Spur TT

Home > Neuheiten > Neuheiten 2022 > Spur TT





TT98143.02 Kupplungsflansch V 100, V 60, 243, 255 Neuheit 2022
Ein einheitliches Bauteil für verschiedene Lokbaureihen: das gefällt der Industrie – und auch dem Modellbahner. Markant ist der breite Kupplungsflansch der Deutschen Reichsbahn, der u.a. bei V 60, V 100, 243 und 255, 212 verbaut wurde. Es gibt Modelle, wo dieses Bauteil gänzlich fehlt. Teilweise erfolgten Nachrüstungen, so beim „Holzroller“.
Ein Teilesatz, aus Neusilber geätzt, baugleich mit TT 98205.02, enthält vier Kupplungsflansche. Das Teil bringt auch beim Modellen, bei denen der Flansch nachgebildet ist, Vorteile: wenn man die Schraubköpfe nach dem lackieren blank schleift, wird es wesentlich feiner und präziser, als vorhandene Schraubköpfe mit dem Pinsel nachzulackieren.
Details zu TT98143.02





TT98143.12 Abdeckung Abluftschacht der Bremswiderstände Neuheit 2022
Die 143 kann mit diesem neuen Ätzteil auf leichte Weise verfeinert werden. Beim TT-Modell ist die Abdeckung nur angraviert, der markante Schacht aber nicht sichtbar. Die Abdeckung kommt nicht als simples, flaches Ätzteil daher, sondern besteht aus mehreren Schichten. Damit Ihre Lok genauso schön aussieht wie die 243 im Thüringer Eisenbahnmuseum in Weimar, wo die Detailfotos freundlicherweise aufgenommen wurden.
Details zu TT98143.12





TT98171.01 Schneepflug BR 171/E 251 Neuheit 2022
Den wohl interessantesten Schneepflug haben die Loks der BR 251/171, weil er Aussparungen aufweist.
Außerdem fällt auf, daß der Schneepflug nicht großflächig (wie bei einer DB-218) unter der Pufferbohle beginnt, sondern vergleichsweise tief und höhenmäßig schmal ist. Richtig clever konstruiert: so kommt kühlende Luft an bzw. unter die Lok, und so kann der Pflug ganzjährig angebaut bleiben. Nur wegen des Kühlungsproblems wurden viele Pflüge in der warmen Jahreszeit abgebaut. Die Schlitze in der Pflugschar sind so schmal, daß sie sich bei Schnee schnell zusetzen.
Die Maße stammen natürlich mal wieder – fehlerfrei – vom großen Vorbild. Sehr informative Quellen mit Daten und Bildern gibt es hier und hier.
Das Bauteil ist auf die 171 von Arnold abgestimmt und wird hinter der Pufferbohle angesetzt. Wer mit Hakenkupplung fährt, bekommt ein perfektes Lok-Gesicht. Überlegenswert ist, eine Lokseite perfekt umzubauen und auf der anderen Seite die Modellkupplung zu belassen.
Details zu TT98171.01




TT98205.01 Frontblech mit Pufferbohle Neuheit 2022
Dieses Bauteil wurde für Modellbahner entwickelt, die großen Wert auf perfektes Aussehen legen und dafür gern auf Modellkupplungen verzichten. Die kleinen Spurweiten von Z über N bis TT haben gleichermaßen das Problem überdimensionierter Kupplungen. Und je kleiner die Lok, desto stärker tritt die Kupplung störend in den Vordergrund. Man kann auch mit einer dezenten Hakenkupplung fahren.
Der Teilesatz beinhaltet vier Ätzteile: zwei verschließen die Aussparungen in der Front an der Jatt-V 60 perfekt (vorn und hinten), zwei weitere bilden die Verschleißpufferbohlen nach, an denen feine Rangiergriffe angebunden sind. Den Kupplungsflansch gibt es unter TT 98205.02.
Details zu TT98205.01



TT98205.02 Kupplungsflansch Neuheit 2022
Dieser Kupplungsflansch entspricht in den Abmessungen exakt dem Bauteil TT 98143.02, hat aber eine Besonderheit: das Anbauteil mittig oben am Flansch ist angebunden und angedeutet.
Details zu TT98205.02




TT98803.01 Bühnengeländer für Donnerbüchsen, ohne Pufferbohle, aufklebbar Neuheit 2022
Parallel zu den neuen Bühnengeländern für Spur Z enstehen auch neue Teile für die TT-Donnerbüchsen; ein abgestuftes Baukastenprinzip liegt zugrunde, sodaß beim Umbau von „ganz leicht und schnell“ bis „perfekt“ alles möglich ist.
Größter Wert wird dabei auf Anwenderfreundlichkeit und Filigranität gelegt –sowie Tauschbarkeit von Teilen im Schadensfall.
Außerdem ist an verschiedene Betriebszustände gedacht: bei einem Schlußwagen sind die Scherengitter zusammengeschoben und liegen außen vor den eingeklappten Schwenkwänden; an den Wagenübergängen brauchen wir einen offenen Durchgang mit Scherengittern.
Bei der Variante TT 98803.01 wird lediglich das vorhandene Bühnengeländer abgeschnitten und ein neues Teil (auf einer Seite mit Handbremskurbel) mit seitlichen Fallgittern aufgeklebt.
Details zu TT98803.01



TT98803.02 Stirngeländer mit Pufferbohle und Rangiergriffen Neuheit 2022
Diese Variante bringt gleich zwei Vorteile: die etwas zu kleinen Puffer (3,06 mm statt 3,58 mm) werden ersetzt – und außerdem sorgen sie für sichere und klebstofffreie Befestung des Stirngeländers.
Details zu TT98803.02



TT98803.03 Trittstufen aus Holzbrettern für Personenwagen Neuheit 2022
Diese Komponente ist mit 98803.01 sowie 98803.02 kompatibel. Optischer Gewinn: die Holme der Trittstufen (Holzbretter) sitzen an der richtigen Stelle, die oberen Trittstufen werden angesetzt und durch einen Lötpunkt fixiert.
Details zu TT98803.03



TT98803.04 Trittstufen mit Gitterrosten, Bauzugwagen oder Modernisierung Neuheit 2022
Wegen der Rutschgefahr bei Nässe haben die im Bauzugdienst verwendeten Donnerbüchsen Gitterroste erhalten, an denen Treppen angehängt werden konnten. Bei vielen im Museumsverkehr verwendeten Waggons ist das so geblieben.
Details zu TT98803.04




TT99839.01 Fährbrücke Wittow Rügen Fährportal Neuheit 2022
Beide Fähranleger der Wittower Fähre haben Portale, um die Fährbrücke - das Stück zwischen Land und Schiff – auf die jeweilige Höhe des Schiffes anpassen zu können. Wasserstand und Beladung des Schiffes sind die bestimmenden Faktoren. Damit die Fährbrücke mit geringstem Kraftaufwand gehoben oder gesenkt werden kann, gibt es zwei Gegengewichte, die in einem aus Stahlprofilen gebildeten Schacht aufsteigen oder absinken. Ein Bausatz enthält ein Portal und zwei Fundamente, die im Wasser stehen. Das Projekt ist nachfrageabhängig.
Details zu TT99839.01


Letzte Aktualisierung: 05.04.2022