Spur N

Home > Neuheiten > Neuheiten 2019 > Spur N



N98915.23 Einlegeteile für Seitenwände (Arnold-Schuppen) Neuheit 2019
Manche industriell gefertigten Bausätze leiden unter unnatürlichen Einfärbungen der Bauteile. Die Wand-Einlegeteile des Arnold-Schuppens sind orange. Oft hilft schon ein Überlackieren der Teile vor der Montage; ein sehr schönes Vorbild ist der restaurierte Ringlokschuppen des früheren Bw Bad Homburg. Um einen reinen Ziegelbau zu erhalten, wurden geätzte Einlegeteile entwickelt. Sie werden grundiert, rotbraun vorlackiert; die Arnold-Schuppenteile in gleicher Farbe lackiert. Vor dem Einsetzen der Teile erfolgt die Alterung mit Einfärbung der Fugen. Nach dem Zusammenbau kann in einem weiteren Arbeitsgang gealtert werden. Problemzonen können - wie im früheren Lokschuppen Cochem - mit rankendem Grün kaschiert werden.
Details zu N98915.23



N98915.24 Einlegeteile für Rückwände (Arnold-Schuppen) Neuheit 2019
Um den unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden, gibt es die Bauteile auch hier nach dem Baukastenprinzip.
Details zu N98915.24





N98931.12 Geländer für Arnold-Drehscheibe Neuheit 2019
Das Geländer N 98931.11 für die Arnold-Drehscheibe wird durch diese Neukonstruktion abgelöst, die gleich mehrere besondere Merkmale bietet: nahezu maßstäbliches, feines Riffelblech, das separat lackierbar ist.
Damit auch das Geländer ohne Abklebungen lackierbar ist und im Schadensfall auch leicht tauschbar ist, ist es an separate Blechebenen angebunden. Diese aus dem HO-Bereich stammende Montagemethode ist bewährt und bietet leichte und schnelle Montage. Ein neues Wärterhäuschen gibt es unter N 98929, eine feine Handbedienung (kleine Plattform) unter N 98931.01.
Details zu N98931.12


>>>>>Letzte Aktualisierung: 09.02.2019>>>>>