Dienstfahrzeuge

Home > Hauptkatalog > Spur N > Dienstfahrzeuge




N73000 Schlackenwagen
In keinem Dampflok-Bahnbetriebswerk darf ein Schlackenwagen fehlen! Passend zur Schlackenanlage (Vorbild: Bw Osnabrück, Art.Nr. N 99001) gibt es zwei Schlackenwagen, die beim großen Vorbild und im Modell aus einem offenen Güterwagen der Länderbahnbauart O 02 entstanden sind.
Beide Modelle weisen eine authentische Epoche III-Bedruckung auf und verfügen über eine individuelle Schlacken-Ladung!
Unterschiedliche Ausführungen:
- N73000.1 Schlackenwagen Bw Osnabrück Ep III
- N73000.2 Schlackenwagen Bw Kassel-Bahndreieck
Details zu N73000



N73001 Bahnhofswagen
Details zu N73001



N73007 Eichgerätewagen Neuheit 2015
Als Bausatz aus feinsten Ätzteilen ist der Eichgerätewagen (siehe auch HO 73007) vorgesehen.
Der Zusammenbau ist durchaus anspruchsvoll, weil feinste Details wie Handgriffe, aufgesetzte Profile, Seilösen, doppelter Boden, Feststellbremse, Schiebetüren zu realisieren waren.
Da ein dazugehöriges Eichfahrzeug nicht fehlen darf, wird dies zu gegebener Zeit folgen.
Der Bausatz mit einer speziellen Dachkonstruktion (separat lackierbar, anschraubbar) enthält Beschriftungen nach Ihrer Wahl: Epoche III oder IV, sowie verschiedene Beheimatungen.
Details zu N73007




N73052.01 Fahrbare Rottenbude Neuheit 2013
Die aus dem HO-Programm bekannte fahrbare Rottenbude erscheint nun auch für Spur N als Neusilber-Bausatz. Das Fahrwerk ist nicht rollfähig, sondern nur als Attrappe ausgebildet, was keinen Nachteil darstellt, denn diese Gefährte haben die meiste Zeit ihres Berufslebens in Gleisbauhöfen oder neben der Strecke verbracht. In Marburg-Süd liegt ein Exemplar seit Jahren neben dem Gleis; nachdem sich die dünnen Holzwände verflüchtigt haben, ist nur noch das Stahlgerippe vorhanden.
Details zu N73052.01


>>>>>Letzte Aktualisierung: 18.04.2017>>>>>