Zurüstteile für Dampflokomotiven

Home > Hauptkatalog > Spur 1 > Zurüstteile > Zurüstteile für Dampflokomotiven





I98000.01 DB-Keks
Dieser Teilesatz enthält vier geätzte, lackierte und einbaufertige DB-Kekse.
Details zu I98000.01





I98000.02 Schriftzug „Deutsche Bundesbahn“
Dieser Teilesatz enthält vier geätzte, lackierte und einbaufertige Schriftzüge.
Details zu I98000.02



I98000.03 Federpuffer, lackiert und bedruckt
Nur noch in sehr begrenzter Zahl gibt es diese Federpuffer aus dem Hause Hegob, die mattschwarz lackiert sind und mit der Tampondruckmaschine perfekte Warnanstriche aufgedruckt bekommen haben.
Details zu I98000.03



I98000.05 Warnschilder, bedruckt
Bei näherer Betrachtung von Dampflokomotiven stellt man fest, dass eine Vielzahl an weißen Schildern mit „Blitzpfeil“ – Warnung vor der Gefahr des elektrischen Überschlags durch die Oberleitung – angeschraubt sind. Diese Blechschilder werden auch im Modell besser durch Blechteile nachgebildet; sie wirken plastisch – und sind leichter anzubringen als Schiebebilder. Der Ätzteilesatz enthält 18 Schilder, die weiß lackiert – und zweifarbig (Schrauben schwarz, Blitzpfeil rot) bedruckt sind.
Details zu I98000.05



I98000.06 Halterungen an Puffern
Neusilber-Ätzkonstruktion, leicht montierbar, 4 Stück für eine Lok. An diesen Halterungen, die bei vielen Lokomotiven und Waggons zu finden sind, konnten Oberwagenlaternen angesteckt werden.
Details zu I98000.06



I98001.06 Aufschrift für Windleitbleche
Orignialgetreue Aufschrift für die Windleitbleche: "Glückliches neues Jahr!"




I98018.30 Kesselringe 18.6
Auf besonderen Wunsch sind Kesselringe für Kessel mit einem Durchmesser von 62 mm entwickelt worden, die für die Baureihen 18.4, 18.5 und 18.6 verwendbar sind. Wie befestigt man die Kesselringe, ohne das Modell ggf, mit herausquellendem Klebstoff zu beschädigen? Die Kesselringe werden gerundet - un im unsichtbaren Bereich (unter dem Umlauf/oberhalb des Fahrwerks) mit einer 1,0mm-Schraube zusammengezogen. Zudem besteht die Möglichkeit, durch die Löcher an den Enden zu bohren und den Kesselring mit Micronieten zu fixieren.
Details zu I98018.30




I98038.11 Kasten für Indusi, rechte Führerhausseite
Um die Indusi-Schaltkästen besser und platzsparend auf dem Führerstand unterbringen zu können, wurden bei den Loks der Baureihen 38 und 78 Öffnungen in die rechte Führerstandsseite geschnitten und mit einem Blechkasten verkleidet, der 9,5 cm nach außen hervorsteht. Mit dem darauf angeschraubten, nach beiden Seiten überstehenden Lokschild ergibt sich ein ganz besonderer optischer Eindruck.
Links zu DSO und DSO
Details zu I98038.11




I98064.01 Schneepflug BR 64 und BR 86 MIT Aussparung für Kupplung
Anbauschneepflüge verändern das Gesicht einer Lok deutlich – und zum Positiven! Auch eine „Kleine“ wirkt damit irgendwie größer. Bei der Nachrüstung einer 64 oder auch einer 86 sind vier unterschiedliche Bauzustände möglich. Um die Auswahl zu erleichtern, ist an dieser Stelle die Übersicht. Beim jeweiligen Artikel können wir uns so auf kurze technische Hinweise beschränken.
98064.01 98086.01 MIT Aussparung für Modellkupplung, ohne zusätzliche Räumbleche
98064.02 98086.02 OHNE Aussparung für Kupplung, ohne zusätzliche Räumbleche
98064.03 98086.03 MIT Aussparung für Modellkupplung, mit zusätzlichen Räumblechen
98064.04 98086.04 OHNE Aussparung für Kupplung, mit zusätzlichen Räumblechen
Der Bauzustand von 98064.02 mit demontierten zusätzlichen Räumblechen ist in Neuenmarkt-
Wirsberg an der 64 295 zu besichtigen.(Link)
Drei Fahrzeuge mit zusätzlichen, herunterklappbaren Räumblechen sind bekannt: die E 69 01 in Freilassing, die E 69 05 in Landshut sowie die E 69 03 in Koblenz-Lützel.
Die Überlegung, einen Universalbausatz zu schaffen, bei dem nach Bedarf für die Kupplung ein Blechstück herausgetrennt wird, wurde wegen der Gefahr verworfen, daß der Pflug dabei beschädigt werden kann (Bruch der Biegekante allein durch die Vibrationen einer Trennscheibe, Verbiegungen) und die Aussparung eine Montage ohne Verwindungen erschwert. Eine solide, belastbare Verlötung ist also Vorbedingung für die Aussparung.
Die Bausätze enthalten jeweils zwei Pflüge (vorn und hinten) aus 0,3mm starkem Neusilberblech, die durch ein gewinkeltes Aussteifungsblech leicht und schnell in die richtige Form gebracht werden. Es muß berücksichtigt werden, daß eine bei Kurvenfahrt ausschwenkende Modellkupplung eine breitere und unschön auffallende Aussparung benötigt bzw. der Pflug am Vorlaufgestell befestigt wird und beim Ausschwenken Kollisionen mit anderen Bauteilen möglich sind.
Details zu I98064.01







I98064.02 Schneepflüge mit Pflugschar OHNE Aussparung für Kupplung
Das Höchstmaß an Vorbildtreue wird mit dieser Bausatzvariante erreicht, weil die Pflugschar keine Aussparung hat. Es muß mit in der Pufferbohle sitzender Originalkupplung gefahren werden.
Die zusätzlichen Räumbleche sind im Bausatz nicht enthalten. Weitere Informationen zu diesem Bausatz finden Sie unter I 98064.01
Details zu I98064.02



I98064.03 Schneepflüge MIT Aussparung für Kupplungen und mit zusätzlichen Räumblechen
Die Auswertung vieler Bilder mit Loks der BR 64 oder BR 86 zeigen, daß die angebauten Schneepflüge verschiedene Detailunterschiede aufweisen. Es ist zu vermuten, daß jedes Bw in eigener Regie Veränderungen vorgenommen hat. Ein markanter Unterschied sind die beweglichen zusätzlichen Räumbleche, die bei Bedarf zur Seite bzw. nach unten geklappt werden konnten und für eine Erweiterung des Räumprofils sorgten. In schneereichen Gegenden wird das sinnvoll sein, sodaß sich bis zur nächsten Zugdurchfahrt der Schnee gar nicht so hoch auftürmen kann. Auf vielen Aufnahmen sind sie nicht mehr zu sehen – und vermutlich nach Beschädigungen abgebaut worden.
Die 064 097-3 hat hier sogar sechs Bleche am Pflug.
Auf http://www.eisenbahnstiftung.de gibt es eine Bilderfolge „Dampfabschied in Weiden“ von Wolfgang Bügel, das diese Schneepflugvariante sehr schön zeigt.
Es muß mit in der Pufferbohle sitzender Originalkupplung gefahren werden. Der Bausatz enthält pro Pflug vier zusätzliche Räumbleche. Sie werden in die Schlitze eingesteckt; es ist in jedem Falle möglich, sie eingeklappt oder ausgeklappt anzubauen. Damit die Bleche nicht unkontrolliert herunterklappen und auch nicht klappern, waren sie verriegelt und hochgebunden.
Details zu I98064.03






I98064.04 Schneepflüge OHNE Aussparung für Modellkupplung und mit zusätzlichen Räumblechen
Wie I 98064.03, jedoch ohne Aussparung für den Normschacht. Es muß mit Originalkupplung gefahren werden.
Details zu I98064.04





I98086.01 Schneepflug BR 86 MIT Aussparung für Kupplung
Informationen zu diesem Bausatz finden Sie unter I 98064.01. Die positive Wirkung des Bauteils an dieser Lokbaureihe ist auch hier zu sehen: Link, Link, Link.
Details zu I98086.01



I98086.02 Schneepflüge BR 86 mit Pflugschar OHNE Aussparung für Kupplung
Das Höchstmaß an Vorbildtreue wird mit dieser Bausatzvariante erreicht, weil die Pflugschar keine Aussparung hat. Es muß mit in der Pufferbohle sitzender Originalkupplung gefahren werden.
Die zusätzlichen Räumbleche sind im Bausatz nicht enthalten.
Details zu I98086.02


I98086.03 Schneepflüge BR 86 MIT Aussparung für Kupplungen und mit zusätzlichen Räumblechen
Die Auswertung vieler Bilder mit Loks der BR 64 oder BR 86 zeigen, daß die angebauten Schneepflüge verschiedene Detailunterschiede aufweisen. Es ist zu vermuten, daß jedes Bw in eigener Regie Veränderungen vorgenommen hat. Ein markanter Unterschied sind die beweglichen zusätzlichen Räumbleche, die bei Bedarf zur Seite bzw. nach unten geklappt werden konnten und für eine Erweiterung des Räumprofils sorgten. In schneereichen Gegenden wird das sinnvoll sein, sodaß sich bis zur nächsten Zugdurchfahrt der Schnee gar nicht so hoch auftürmen kann. Auf vielen Aufnahmen sind sie nicht mehr zu sehen – und vermutlich nach Beschädigungen abgebaut worden.
Es muß mit in der Pufferbohle sitzender Originalkupplung gefahren werden. Der Bausatz enthält pro Pflug vier zusätzliche Räumbleche. Sie werden in die Schlitze eingesteckt; es ist in jedem Falle möglich, sie eingeklappt oder ausgeklappt anzubauen. Damit die Bleche nicht unkontrolliert herunterklappen und auch nicht klappern, waren sie verriegelt und hochgebunden.



I98086.04 Schneepflüge BR 86 OHNE Aussparung für Modellkupplung und mit zusätzlichen Räumblechen
Wie I 98064.03, jedoch ohne Aussparung für den Normschacht. Es muß mit Originalkupplung gefahren werden.
Details zu I98086.04


Letzte Aktualisierung: 19.02.2022