Werkzeuge & Hilfsmittel

Home > Hauptkatalog > Spur H0 > Werkzeuge & Hilfsmittel




HO91020 Lackierschablone für Schienen und Kleineisen Neuheit 2017
Wie schafft man es, bereits verlegte Gleise - nach dem Verlöten von Schienenstößen oder dem Anlöten von Kabeln - farblich nachzu-behandeln, ohne Holz-oder Betonschwellen in eine unnatürliche rostrote Einfarbigkeit zu versetzen? Es muß mit Lackierschablonen gearbeitet werden. Einzelne Lötstellen können zwar mit dem Pinsel brüniert werden, aber ein natürlich wirkender "Farbhauch" ist mit dem Pinsel nicht zu erzielen. Und was ist mit den vielen Kleineisen?
Selbstverständlich müssen sie in gleicher Weise matt rostrot werden. Also wurde eine metallene Lackierschablone entworfen, die "airbrushen" ermöglicht. Gerade im Bw-Bereich ist das wichtig, um einen stufenlosen Übergang von rostbraun auf mattschwarz zu bekommen. Die Schablone ist so konstruiert, daß sie nicht unmittelbar auf den Schwellen aufliegt, damit sich dort eben keine Farbtrennlinie abzeichnet, sondern der Farbnebel minimal unter die Schablone gelangen kann.
Erstaunlich ist, wie dick nach mehreren airbrush-Lackiervorgängen die Farbschichten auf Schablonen werden. Das nützliche Werkzeug kann immer wieder abgewaschen werden und ist über Jahre ein nützlicher Helfer.
Berücksichtigt wurde, daß die Kleineisen von Fabrikat zu Fabrikat unterschiedlich breit sind - und diese Schablone auf jedem Gleis eingesetzt werden kann. Länge: ca. 20 cm. Spezifikationen (breiter, schmaler, länger) wären möglich.
Details zu HO91020





HO91030 Lackierschablone für Puffer Neuheit 2018
Bei vielen Lokomotiven sind die Puffer "zweifarbig": Teller und Schaft schwarz, die Hülse hingegen karminrot. Die Farbtrennung läßt sich mit dem Pinsel gut realisieren, dann aber gibt es keinen gleichmäßigen Farbauftrag.
Oder man klebt den Pufferteller ab? Es soll einfacher gehen! Allermeist werden mattschwarz brünierte Puffer verwendet, die man ggf. auch karminrot mitlackieren - und später das Rote mit Pinsel und Lösemittel entfernen kann; bei Federpuffern droht dabei aber die Verklebung der Puffer. Einfacher geht es mit dieser Schablone, die nicht nur auf- und zugeklappt werden kann. Das Bauteil wurde durch Überarbeitung noch komfortabler: eine untergelötete Mutter ermöglicht es, das Werkzeug durch Anziehen einer Schraube dicht zu verschließen - und es muß dabei nicht mehr festgehalten werden. So ist es mit zwei dieser Werkzeuge möglich, z.B. bei einer Tenderlok alle Puffer abzudecken und in einem Arbeitsgang rot zu lackieren.
Details zu HO91030


>>>>>Letzte Aktualisierung: 04.02.2019>>>>>